©2019 by Angelika Moser

Mein Seelenkompass -

Das innere Licht zeigt mir den Weg

Ein Buch von Angelika Moser

 

Über das Buch

Erschienen am 11.10.2017 im Wissenstor Verlag

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Psychologische Beraterin ging es Angelika Moser vor allem darum, die vielen kleinen Irrtümer aufzuzeigen, die unser Leben behindern. Eine Vielzahl körperlicher Leiden entsteht durch die Unwissenheit, dass der seelische Hintergrund und die oft unzähligen Blockaden dafür mitverantwortlich sind. Wenn wir aber unseren Fokus, unser Licht, dorthin ausrichten und uns darauf einlassen, dass unter der Oberfläche schwieriger Lebensumstände eine alles umfassende Liebe zu unserem höchsten Wohle arbeitet, kann uns das von krankmachenden Beeinträchtigungen befreien. Die Autorin weist auf die verschiedenen Möglichkeiten und Kraftquellen hin, die uns den Weg aus unseren Behinderungen zeigen. Damit das Licht, die Liebe und der Frieden am Übergang zum Goldenen Zeitalter wirklich die Oberhand gewinnen können, wird es unumgänglich sein, die eigenen Blockaden, Muster und Überzeugungen sowie die unliebsamen Machenschaften in vielen Lebensbereichen zu transformieren. Das Buch eröffnet Chancen zu innerem Wachstum und zur Heilung von uns Menschen und dadurch von Mutter Erde.

 

Über die Autorin

Angelika Barbara Moser

Ihre Suche nach dem Wahrhaftigen im Leben führte sie zu Menschen und Stationen, aus denen sie allmählich immer klarer ihre Berufung und Lebensaufgabe erkennen konnte. So hat sie sich in Integrierter Lösungsorientierter Psychotherapie, in Gesprächs- und Focusingtherapie, in der Phyllis-Krystal-Methode und zum Heart and Soulwise-Trainer® nach Ingrid Theresia Bleier ausbilden lassen. Nebenbei haben unzählige Bücher, ein mehrjähriges Ehrenamt in einem Sozialpsychiatrischen Dienst und ein umfangreiches Selbsterfahrungstraining ihr Wissens- und Erlebensspektrum erweitert.
Sie arbeitete 17 Jahre als Heilpraktikerin für Psychotherapie in einer eigenen Praxis. Mittlerweile hält Sie Seminare, bietet Innere-Kind-Heilungsgruppen an und führt regelmäßige Meditationsabende durch.

 

"Meine Herren, als Physiker, also als Mann, der sein ganzes Leben der nüchternsten Wissenschaft, der Erforschung der Materie diente, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine Materie an sich! Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente noch eine ewige Kraft gibt, so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten, intelligenten Geist annehmen. Der Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre. Da es aber Geist an sich allein ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, so müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selber sein können, sondern geschaffen worden sein müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn alle alten Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott."

Max Planck (1858-1974)

 

Kontakt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now